Eine authentische Astrologie 
 

Diskussionen


Zwar bietet diese Art der Webseite keine Möglichkeit des Blogs, jedoch würde es mich freuen, wenn ein Austausch über Themen der Astrologie, der Astronomie und der Wissenschaft generell entstehen würde, sodass im Rahmen der Webseite auch Diskussionsbeiträge von Ihnen veröffentlicht werden könnten.

Die Themen Astrologie und Astronomie sind traditionell eingebettet in Wissenschafts-Diskussionen. Zur Zeit der Renaissance zersprengte die neue Herangehensweise der Gelehrten die Sternenkunde in Astrologie und Astronomie und führte dazu, dass die Astrologie nicht mehr als Wissenschaft angesehen wird. Damals ging es um die Abkehr vom dogmatischen Glauben hin zum wissenschaftlichen Hinterfragen.

Meiner Ansicht nach befinden wir uns nun wieder mitten in einer Zeitenwende für uns und auch für die Wissenschaft. Denn wenn das Hinterfragen ausschließlich die Ratio in den Vordergrund stellt und nur materiell und rational Erfassbares als erstrebenswert und untersuchungswürdig darstellt, dann gerät das wissenschaftliche Denken wiederum in eine Sackgasse.

In unserer Epoche steht, wie ich überzeugt bin, die Entdeckung des Bewusstseins bevor. Damit ist sowohl gemeint: die weitere Untersuchung der Mechanismen des menschlichen Bewusstseins, mit der wir die Welt einordnen und unter anderem auch Wissenschaft gestalten - als auch der Erforschung des uns umgebenden Bewusstseins - in Tieren, in Pflanzen, in der Natur allgemein - einem Bewusstsein, das möglicherweise alle Materie durchdringt.

Ein Artikel in der OVB über die authentische Astrologie zeigt mit den Kommentaren eines Astronomen sehr gut das aktuelle wissenschaftliche Weltbild und kann dazu anregen, uns gedanklich weiter über Grenzen zu bewegen (mehr erfahren).